Vom 2. bis 8. Oktober findet erstmals die "World Investor Week" statt. Ziel dieser weltweiten Aktionswoche ist es, auf Aufklärungs- und Bildungsangebote für Verbraucher aufmerksam zu machen. Initiatorin ist die Iosco, die internationale Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden. In Deutschland beteiligt sich die Bafin mit mehreren Aktionen, wie die Behörde am Mittwoch mitteilte.

Zum einen veranstaltet die Bafin am 5. Oktober einen "Telefon-Expertentag". Von 10 bis 16 Uhr sind unter der kostenlosen Nummer 0800/2100500 die Chefin der Wertpapieraufsicht Elisabeth Roegele und weitere Experten der Bafin für Fragen zu Finanzprodukten erreichbar. Verbraucher können dort auch von Problemen mit Banken, Versicherern und Finanzdienstleistern berichten. Die Bonner Behörde betont jedoch, keine Anlageberatung anzubieten.

Video und Broschüren
Außerdem macht die Bafin auf mehrere Veröffentlichungen aufmerksam: Ein Video zum Thema Anlageberatung soll Verbraucher dabei unterstützen, sich auf einen Termin beim Anlageberater vorzubereiten. Die Broschüre "Geld anlegen im Ruhestand" gibt Ratschläge rund um die Finanzen nach Rentenbeginn. Und das "Kleine ABC der Geldanlage in leichter Sprache" hat zum Ziel, wichtige Fachbegriffe leicht verständlich zu erklären. (bm)