Die Provinzial Nordwest hat Ende Mai Albert Roer in den Ruhestand verabschiedet. Roer war 52 Jahre im Unternehmen, davon 41 Jahre als Betriebsratsvorsitzender. Damit zählte er zuletzt zu den dienstältesten Mitarbeitern: Roer kam 1966 als 14-Jähriger zur Provinzial. Nach beruflichen Stationen in der Industrie- und Sachversicherung wurde er 1976 für Personalratsaufgaben freigestellt und ein Jahr später zum Vorsitzenden des damaligen Personalrates gewählt. Die Entstehung des Provinzial Nordwest-Konzerns begleitete er und wurde 2005 zum Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrates Konzern gewählt. (jb)