Der Axa Konzern hat Stefan Lemke mit Wirkung zum 1. Dezember 2017 zum neuen Vorstandsmitglied für das Ressort Informationstechnologie und Digitalisierung bestellt. Er folgt auf Andrea van Aubel. Sie hatte Axa im gegenseitigen Einvernehmen zur Mitte des Jahres verlassen.

Lemke kommt von der Zurich Gruppe Deutschland, wo er als Chief Information Officer die IT des Leben- und Komposit-Geschäfts leitete. Er startete seine berufliche Laufbahn 1995 bei der Unternehmensberatung Accenture und wurde 2002 zum Partner ernannt. IT- und Strategie-Projekte im Banken- und Versicherungssektor bildeten seinen Tätigkeitsschwerpunkt im In- und Ausland. Im Anschluss wechselte er zur Allianz-Tochter Managed Operations & Services nach Paris und war dort für die IT-Transformation der Allianz France verantwortlich. (cf)