Das Bankhaus Lampe hat Markus Bolder zum persönlich haftenden Gesellschafter bestellt. Er tritt Anfang Juli in die Bank ein und ist designierter Nachfolger von Werner Schuster, der als persönlich haftender Gesellschafter zum Jahresende ausscheidet. Schuster ist seit Oktober 2011 bei der Bank beschäftigt. Zunächst war er als Generalbevollmächtigter für den Bereich ORG/IT zuständig. Seit dem Oktober 2015 verantwortet er als persönlich haftender Gesellschafter das Ressort Produktion und Risikosteuerung.

Sein Nachfolger Bolder verfügt über 25 Jahre Erfahrung im Bankenbereich. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann und einem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Köln übernahm er verschiedene Führungsfunktionen im Marktfolgebereich sowohl im genossenschaftlichen Finanzverbund als auch bei privaten Geschäfts- sowie Auslandsbanken. Zu seinen beruflichen Stationen zählten etwa die Servicing Advisors Deutschland, Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank und die Dresdner Bank. Derzeit arbeitet Bolder als Vorstandsmitglied der öffentlich-rechtlichen Abwicklungsanstalt Erste Abwicklungsanstalt. (cf)