Die Basler Kantonalbank (BKB) hat Andreas Ruesch zum neuen Leiter des Bereichs Vertrieb Privatkunden und zum Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Dem Geldinstitut zufolge hat sich der bisherige Privatkunden-Vertriebschef Dominik Galliker entschieden, sein Amt bis Mitte 2018 zur Verfügung zu stellen. Als Grund für seine Entscheidung führt der 56-jährige Galliker persönliche Gründe an. Nach zwölf Jahren bei der BKB und 30 Jahren im Bankgeschäft möchte er künftig außerhalb der Bankenbranche tätig sein.

Ruesch wird Anfang April seine neue Position antreten. Galliker wird zu diesem Zeitpunkt seine Führungsverantwortung abgeben und im Anschluss die Geschäfte an seinen Nachfolger übergeben. Ruesch hat in über 25 Jahren bei der UBS in den Bereichen Kommerz, Retail und Wealth Management Fach- und Führungserfahrung erlangt. Der diplomierte Bankfachexperte arbeitet seit 2011 im Wealth Management und hat dort das Segment vermögende Privatkunden in der Region Basel neu konzipiert.

Zusätzlich begleitete er die Weiterentwicklung dieses Bereichs in der UBS Switzerland und im UBS Wealth Management Asia und Europe. Parallel dazu hat er in diversen digitalen Projekten mitgearbeitet. (cf)