Die Rothschild-Bank mit Sitz in Paris leitet einen Generationswechsel ein. Ab Mai soll der 37-jährige Alexandre de Rothschild den Vorstandsvorsitz des traditionsreichen Bankhauses von seinem Vater David de Rothschild übernehmen. Der Senior wird nach 40 Jahren im Dienst des Familienunternehmens den Aufsichtsratsvorsitz übernehmen.

Alexandre de Rothschild ist seit rund 15 Jahren im Bankenbereich aktiv. Er arbeitete im Investment Banking bei Bear Stearns und der Bank of America an den Standorten London und New York. Seit 2008 ist er im Familienunternehmen beschäftigt.

Rothschild & Co ist eine börsennotierte Finanzholding mit Sitz in Paris. Die Gesellschaft wurde 1838 gegründet und beschäftigt über 2.800 Mitarbeiter. (mh)