BNP Paribas Asset Management hat mit Kerstin Hübsch das Beraterteam für Banken, Sparkassen und Vermögensverwalter verstärkt. Sie betreut in ihrer Position Kunden in Norddeutschland und soll das Anlagesegment Nachhaltige Investments (SRI) in Deutschland weiter ausbauen.

Hübsch ist derzeit selbstständiger Business Coach und war bis Juli beim Personaldienstleister Fitarbeiten beschäftigt, wo sie ebenfalls als Business Coach gearbeitet hat. Sie bringt aber auch langjährige Erfahrung in der Asset-Management-Branche mit und arbeitete an verschiedenen europäischen Finanzplätzen. 1989 startete sie ihre Ausbildung als Bankkauffrau bei der Bank 1 Saar. Nach Stationen bei der Commerzbank, Sal. Oppenheim und der BJKK Vermögensverwaltung wechselte sie 2002 zur UBS. Dort hatte sie bis Ende 2014 unterschiedliche Positionen inne, zuletzt war sie in der UBS-Niederlassung in Hamburg als Sales Manager für das Lateinamerika-Geschäft zuständig. (cf)