Der auf Alternative Investments spezialisierte Asset Manager Prime Capital hat sein Team in der DACH-Region mit Benjamin Sauveur verstärkt. Sauveur wird von Frankfurt aus arbeiten und soll das Kundenspektrum des Hauses ausbauen. Der Schwerpunkt der Kundenbetreuung wird dabei unter anderem auf der Vermarktung der liquiden Alternative Investment Strategien von Prime Capital liegen. Insgesamt verwaltet und berät der Asset Manager laut eigenen Angaben über zehn Milliarden Euro an Assets. Sauveur wird als Direktor Client Solutions an Vorstand Andreas Kalusche berichten.

Sauveur verfügt über mehr als zwölf Jahre Erfahrung im Fondsvertrieb. Zuvor war er bei der Bremer Kreditbank tätig. Frühere Stationen seiner beruflichen Vita waren Delta Lloyd Asset Management, Ökoworld und Pictet Asset Management in Genf und Frankfurt. (cf)