Die Schweizer Großbank Credit Suisse hat ihren Vorstand in Deutschland umgebaut. Björn Storim, der dem Gremium bereits seit 2016 als Chief Operating Officer angehört, wird künftig das Global Markets und International Wealth Management Geschäft im Vorstand innehaben. Er wird seine bereits bestehenden Agenden in den Bereichen Finanzen, Personal, IT und CTO sowie Recht und Kommunikation weiterhin wahrnehmen.
 
Joachim Ringer ist seit Anfang 2016 bei der Credit Suisse tätig ist und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Investmentbanking. Er wird künftig als Vorstandsmitglied das Geschäftsfeld Investment Banking and Capital Markets (IBCM) verantworten. Daneben ist er weiterhin Leiter IBCM für Deutschland und Österreich.
 
Darüber hinaus wurde Jochen Appenzeller neu in den Vorstand berufen. Er arbeitet seit 1993 bei der Credit Suisse und verfügt über langjährige Erfahrung auf den Gebieten Risikomanagement und Compliance. Er wird daher im Vorstand die Bereiche Compliance, Risk, Operations und Internal Audit verantworten.  
 
Björn Storim und Joachim Ringer wurden zu Co-Sprechern des Vorstands ernannt. (cf)