Die Versicherungsgruppe die Bayerische forciert ihr Geschäft mit Banken und hat daher die Stelle als Leiter Bankenvertrieb neu geschaffen. Die Funktion wird von Volker Eisele übernommen. Der 45-Jährige ist seit 2002 bei der 1858 gegründeten Assekuranz in verschiedenen Verantwortungen und Positionen tätig.

Seit 2009 leitete Eisele das Vertriebstraining und den bAV-Vertrieb der Bayerischen. Eisele ist Bankbetriebswirt und kennt das Retailgeschäft aus der Filiale und der Vermögenskundenberatung und verfügt über Erfahrungen beim kommunalen und beim Firmenkundengeschäft. (cf)