Alexandre Traub und Michael Schmitz (im Bild rechts) leiten das Wertpapierhandelsgeschäft der US-Investmentbank Goldman Sachs für Deutschland und Österreich. Entsprechende Medienberichte bestätigte das Institut auf Nachfrage von FONDS professionell ONLINE. Das Duo tritt die Nachfolge von Jörg Kukies an. Der Co-Deutschlandchef von Goldman Sachs hatte zusätzlich das Wertpapiergeschäft verantwortet. Er war im März als Staatssekretär ins deutsche Finanzministerium gewechselt. Kukies leitete zusammen mit Wolfgang Fink das Deutschland-Geschäft der Investmentbank. Fink steht seit dem Weggang alleine an der Spitze.

Schmitz verantwortete bereits das Equities-Team von Frankfurt aus. Traub wiederum leitete zuvor das Geschäft mit Anleihen, Währungen und Rohstoffen in Deutschland und Österreich – allerdings von London aus. Er soll aber nach Frankfurt umziehen, geht aus einer internen Mitteilung hervor. (ert)