Torsten Oletzky, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Ergo-Versicherung, meldet sich zurück. Nach dem Weggang von dem Versicherer im Herbst 2015 und einer Auszeit hat er nun übergangsweise die Geschäftsführung des neu gegründeten Insurlab Germany übernommen, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) berichtet. Diese von Versicherungsunternehmen und Hochschulen unterstützte Plattform hat sich die Förderung der digitalen Transformation der deutschen Versicherungswirtschaft auf die Fahne geschrieben. Konkretes Ziel des Insurlab sei es, die etablierte Versicherungswirtschaft und Start-ups zusammenbringen.

Oletzky wird darüber hinaus als Dozent tätig werden. So habe er seinen Lehrauftrag am Institut für Versicherungsbetriebslehre der Leibniz-Universität Hannover wiederaufgenommen, an der er einst sein Doktorandenstudium absolvierte. Zudem betätigt er sich neuerdings als Business Angel. (jb)