Philipp Graf von Königsmarck hat eine neue berufliche Heimat gefunden: Der ehemalige Leiter für den Vertrieb an Family Offices und Vermögensverwalter bei Fidelity Investments ist ab sofort neuer Verkaufsleiter für Wholesale in Deutschland beim britischen Fondsanbieter Legal & General Investment Management (LGIM). Von Königsmarck soll das Geschäft hierzulande vorantreiben, da LGIM Deutschland als einen europäischen Kernmarkt definiert hat.

Sein Fokus soll auf dem Vertrieb der LGIM-UCITS-Fondspalette liegen: Dazu zählen die aktiven Fixed Income SICAVs, das wachsende Angebot an SICAV-Fonds sowie die Produktpalette der kürzlich übernommenen ETF-Plattform Canvas. Von Königsmarck werde eng mit dem bestehenden Business Development Team Institutional in Frankfurt zusammenarbeiten.  

Der Vertriebsspezialist gehört zu einem Trio, das Anfang des Jahres bei Fidelity gehen musste (FONDS professionell ONLINE berichtete). Der Asset Manager hatte sein Wholesale-Team restrukturiert und verkleinert, um effizienter zu werden. Neben von Königsmarck fielen auch Martin Stenger, der ehemalige Leiter des Vertriebs an unabhängige Finanzberater, Versicherungen und Vermögensverwalter, sowie Greta-Lisa Frey, Spezialistin für Altersvorsorge-Lösungen im Wholesale-Team, dem Umbau zum Opfer. Der 47-jährige von Königsmarck war im August 2004 bei Fidelity eingestiegen und verantwortete jahrelang das Geschäft mit unabhängigen Finanzberatern. (jb)