Michael Schütt, Vertriebsleiter Fonds bei der DJE Kapital, verlässt den Münchner Vermögensverwalter nach nur einem Jahr wieder. Nachfolger des ehemaligen Deutschlandchefs von Carmignac Gestion ist Thorsten Schrieber, wie die Gesellschaft von Jens und Jan Ehrhardt mitteilt.

Gründe für den Wechsel nennt DJE nicht. In der Pressemitteilung heißt es lediglich, dass man sich bei Michael Schütt für die sehr gute Arbeit und das große Engagement bedanke. Er habe "im letzten Jahr wichtige Weichen im Fondsvertrieb, dem Marketing und der Öffentlichkeitsarbeit gestellt".

DJE war schon einmal Station
Schrieber übernimmt den Posten zum 1. November und ist damit als Mitglied erweiterten Geschäftsführung offiziell für die Bereiche Institutioneller Vertrieb, Mandats- und Vertriebsmanagement sowie Marketing und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Der 52-Jährige leitete bereits in den Jahren 2001 bis 2007 für DJE Kapital sowie die DJE Investment S.A. die Bereiche Vertrieb und Marketing. Zuvor war er bei Credit Suisse Asset Management (Deutschland), Zürich Investmentgesellschaft und Fidelity Brokerage Services jeweils im Vertriebsbereich tätig. Nach der Gründung der Wallberg Kapital im Jahr 2007 widmete sich Schrieber laut der Meldung anderen Tätigkeiten im Bereich Immobilienentwicklung in Italien und Österreich und kehrt nun in das Fondsgeschäft zurück. (jb)