Generali Investments ernennt Vincent Chaigneau per 11. August 2017 zum neuen Head of Research. Chaigneau, der in Paris arbeiten und an CEO Santo Borsellino berichten wird, soll  ein Team von derzeit 25 Ökonomen sowie Kredit- und Aktienanalysten mit Sitz in Paris, Köln und Triest leiten.

Darüber hinaus wird er dem Bereich Group Insurance Research (GIR) von Generali vorstehen. Dieses Team analysiert die weltweiten Versicherungs- und Finanzdienstleistungsmärkte mithilfe von proprietären Prognosen, Branchenexpertise und umfassenden Ad-hoc-Studien. Dabei setzt GIR auf zehn Analysten, die durchschnittlich über 20 Jahre an Branchenerfahrung verfügen.

Chaigneau war vor seinem Wechsel 24 Jahre lang für Societe Generale Corporate & Investment Banking in Paris, New York und London tätig, zuletzt in der Position des Co-Head of Fixed Income Research und Head of Rates & FX Strategy.

Der neue Generali Investments-Mann ist französischer Staatsbürger und besitzt einen Master in internationaler Volks- und Finanzwirtschaft sowie einen Postgraduiertenabschluss in Wirtschaft und Finanzen von der Universität von Bordeaux. (aa)