Stefanie Schlick übernimmt Anfang Juli die Leitung Unabhängige Vertriebspartner (UVG) der Generali Versicherungen. Sie tritt damit die Nachfolge von Olaf Engemann an, der das Unternehmen im März 2017 laut der Generali auf eigenen Wunsch verlassen hatte.

Schlick kommt von der Cosmos Direkt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland, wo sie verschiedene Führungspositionen innehatte. So war sie unter anderem für Direkt Marketing und Online-Marketing, Digitalisierung und zuletzt für den Kundendienst verantwortlich. "Sie verfügt damit über beste Voraussetzungen, um auch das Maklergeschäft der Generali in Deutschland zu modernisieren", schreibt die Assekuranz in einer Pressemitteilung. (cf)