Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) verliert ein Mitglied seiner Geschäftsführung. Axel Wehling verlässt den GDV auf eigenen Wunsch zum Ende des Jahres. Der Anlass: Er wolle sich "neuen beruflichen Herausforderungen stellen", wie einige Medien, darunter Versicherungswirtschaft heute, berichten. Sein berufliches Ziel ist unbekannt. Wehling war nach Studium und Promotion seit 1999 beim GDV in verschiedenen Aufgabenfeldern beschäftigt, davon die vergangenen zwölf Jahre als Mitglied der Geschäftsführung. (jb)