Die Sparkasse Vorderpfalz beruft den 43-jährigen Ulli Sauer in ihren Vorstand. Sauer kommt von der Kreissparkasse Göppingen, wo er als stellvertretendes Vorstandsmitglied für das Firmenkundengeschäft zuständig war. In der Pfalz wird der neue Mann neben den Firmenkunden auch für das Private Banking verantwortlich sein. Sauer übernimmt damit die Aufgaben von Thomas Traue, der den zur Sparkasse KölnBonn gewechselten Rüdiger Linnebank als Vorstandsvorsitzenden abgelöst hat.

Der Diplom-Betriebswirt Sauer begann seine Karriere im Jahre 2000 bei der Kreissparkasse Göppingen, wo er vier Jahre später die stellvertretende Leitung der zentralen Kreditanalyse übernommen hat. In 2009 wurde er Regionaldirektor im Firmenkundengeschäft und in 2016 erfolgte die Berufung zum stellvertretenden Vorstandsmitglied.

Neben Sauer und Traue komplettiert Oliver Kolb den zukünftig aus drei Personen bestehenden Vorstand der Sparkasse. Das aktuelle Vorstandsmitglied Clemens Schnell tritt am 1. Juli in den Ruhestand.

Die Sparkasse Vorderpfalz besitzt eine Bilanzsumme von rund 5 Milliarden Euro und beschäftigt rund 965 Mitarbeiter. (mh)