Seit Anfang Mai leitet Jan Viebig das Asset Management bei Hauck & Aufhäuser Privatbankiers. Diese Aufgabe übernimmt er von Burkhard Allgeier, der neben seiner Aufgabe als Chief Investment Officer den Bereich Asset Management interimistisch geleitet hat.

Der 49-jährige promovierte Diplom-Kaufmann leitete als CEO die Harcourt Investment Consulting und war als Head Alternatives für die Vontobel Asset Management in Zürich tätig. Weitere berufliche Stationen verbrachte Viebig als Head Emerging Markets bei der Credit Suisse und als Managing Director bei DWS Investment.

Viebig lehrt seit seiner Habilitation zudem an der Goethe-Universität im Bereich Finance. Er veröffentlichte zahlreiche Publikationen und Bücher zum Thema Asset Management. (cf)