Heiko Dimmerling ist seit 18. April neuer Chief Operating Officer (COO) von HQ Capital. Dimmerling, bisher Partner und Geschäftsführer der Beteiligungsgesellschaft Triton, wird die innerbetrieblichen Abläufe des Investmentmanagers für alternative Kapitalanlagen steuern. Er hat die Aufgabe von Georg Wunderlin übernommen, der seit September 2016 als alleiniger Chief Executive Officer (CEO) an der Spitze von HQ Capital steht und die COO-Funktion bislang in Personalunion innehatte.

Der Neuzugang soll für HQ Capital unter anderem die internen Abläufe harmonisieren und weiter optimieren. Damit sollen die Investmentteams aus den Bereichen Private Equity, Immobilien und Direktinvestitionen ihre bestehenden Ressourcen effizienter einsetzen und Kunden über verschiedene Anlageschwerpunkte hinweg einheitlich ansprechen. Gleichzeitig bleiben die Teams in ihren Anlageentscheidungen unabhängig.

Vor seinem Wechsel zu HQ Capital arbeitete Dimmerling mehr als 16 Jahre für Triton, zuletzt als Partner und Geschäftsführer. In dieser Zeit war er für die strategische Neuausrichtung mitverantwortlich und maßgeblich am Aufbau der Organisation beteiligt. Zuvor war Dimmerling Projektmanager bei der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Arthur Andersen. Er hat Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Fulda studiert. (aa)