HSBC Deutschland erweitert den Vorstand von vier auf fünf Mitglieder und hat Fredun Mazaheri von der Commerzbank in das Gremium berufen. Ab Mai wird er dort das neu geschaffene Ressort Risikomanagement übernehmen. Die Neuverpflichtung von Mazaheri als Chief Risk Officer soll vor allem den zusätzlichen regulatorischen Anforderungen Rechnung tragen, schreibt das Unternehmen zu der Personalie.

Mazaheri war seit 2010 bei der Commerzbank tätig und leitete als Bereichsvorstand das Risk-Controlling und das Capital Management. Seine Krediterfahrung brachte er auch in das Kreditkomitee der Commerzbank ein. Darüber hinaus hatte er die Funktion des COO für das Group Risk Management inne. Als Bereichsvorstand zeichnete er für die Stresstests, die internen Risikomodelle sowie regulatorische Angelegenheiten und das operationelle Risikomanagement verantwortlich. (cf)