Die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren bekommt mit Franz Endhardt am 1. Januar 2019 einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Endhardt folgt auf den langjährigen Vorstandschef Winfried Nusser, der zum Jahresende in den Ruhestand tritt. Endhardt kennt das Kaufbeurener Haus wie seine Westentasche, da er bereits seit 1995 dem Vorstand des Institutes angehört.

Ebenfalls zum 1. Januar 2019 wird Angelo Picierro zum ordentlichen Vorstandsmitglied ernannt. Picierro ist seit dem Jahr 2000 bei der Sparkasse tätig und verantwortet dort die gesamte strategische Vertriebssteuerung. Darüber hinaus fungiert er als Vertriebsleiter für die Bereiche Wertpapier, Vermögensanlagen und Versicherungen.   

Gleichzeitig gab die bayerische Sparkasse bekannt, dass mit dem Wechsel in der Geschäftsleitung Birgit Pfeifer zum stellvertretenden Vorstand ernannt. Pfeifer verantwortet in der Kreis- und Stadtsparkasse die Abteilungen Personal, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing sowie den Bereich Vorstandssekretariat.

Die Sparkasse Kaufbeuren besitzt eine Bilanzsumme von rund 1,42 Milliarden Euro und beschäftigt 295 Mitarbeiter. (mh)