Alexander George verstärkt seit dem 1. Juni 2018 den Vermögensverwalter Do Investment als Senior Relationship Manager. Der 48-Jährige wird bei dem Unternehmen, das aus dem Family Office der Familie Claude Dornier hervorgegangen ist, schwerpunktmäßig Mandanten im Bereich Stiftungen und Private Wealth betreuen. Do Investment baut damit nach eigenen Angaben ihr Beraterteam im Rahmen eines organischen Wachstums weiter aus.

Vor seinem Wechsel zu der Münchner Gesellschaft arbeitete George für die Privatbank Hauck & Aufhäuser und war dort vor allem für das Geschäft mit Stiftungen und Family Offices zuständig. In den Jahren 2007 bis 2012 war er für die UBS und davor zehn Jahre bei der ehemaligen Dresdner Bank tätig.

"Mit Alexander George haben wir einen erfahrenen Kundenberater gewonnen", kommentiert Dirk Rüttgers, Vorstandsvorsitzender der Do Investment. "Sein profundes Branchenverständnis und seine langjährige Expertise in der Beratung von Stiftungskunden und Family Offices helfen uns, den Wachstumskurs unseres Unternehmens fortzuführen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit." (jb)