Führungswechsel bei der amerikanischen State Street Corporation. Vorstandschef Jay Hooley tritt nach mehr als 30 Jahren Ende 2018 in den Ruhestand. Ihm folgt O'Hanley nach, der bislang als stellvertretender Vorsitzender von State Street sowie Präsident und CEO von State Street Global Advisors gearbeitet hat. Dort wird O'Hanley wiederum von Cyrus Taraporevala abgelöst. Taraporevala arbeitet seit 27 Jahren in der Asset-Management-Branche und wechselte 2016 von Fidelity Investments zu State Street.

Der neue Mann an der Spitze der Gesellschaft O'Hanley hat drei Jahrzehnte Erfahrung in der Führung von Vermögensverwaltungsgesellschaften. Bevor O'Hanley 2015 zu State Street kam, war er Chef des Asset Managements sowie der Corporate Services bei Fidelity Investments. Vor seiner Zeit bei Fidelity verbrachte O'Hanley 13 Jahre in Führungspositionen und stand unter anderem bei der Mellon Bank unter Vertrag. Seine Karriere begann er bei der McKinsey & Company. (cf)