Frank Engels übernimmt zum Jahreswechsel die Leitung des Portfoliomanagements von Union Investment. Damit tritt er die Nachfolge von Björn Jesch an, der die Gesellschaft auf eigenen Wunsch verlässt, so Union Investment in einer Pressemitteilung. Engels leitet zukünftig das Fondsmanagementteam mit 285 Mitarbeitern und verantwortet die Strategie für ein Anlagevolumen von rund 267 Milliarden Euro.

Der 49-jährige Engels ist im Januar 2012 als Managing Director in die Union Investment Privatfonds eingetreten und verantwortete in dieser Funktion die Leitung des Rentenfondsmanagement mit rund 60 Milliarden Euro Assets under Management. Anfang August 2014 wurde er in die Geschäftsführung der Union Investment Privatfonds berufen. Seit Anfang des Jahres ist er für den Bereich Multi Asset innerhalb des Portfoliomanagements verantwortlich, den er auch zukünftig leiten soll. Davor arbeitete Engels unter anderem für den IWF und Barclays Capital.



Sein Vorgänger Jesch war fünf Jahre für Union Investment tätig. Er kam im September 2012 zur Union-Investment-Gruppe und war als Geschäftsführer der Union Investment Privatfonds zuständig für das Portfoliomanagement. Darüber hinaus war er Mitglied des Aufsichtsrates der Union Investment TFI in Warschau, Mitglied des Verwaltungsrates der Union Investment Luxembourg sowie Mitglied im Aufsichtsrat der Union Investment Austria in Wien. (cf)