Ab dem 1. Januar 2018 übernimmt Dieter Karle den Chefposten der Volksbank Hohenlohe. Er löst Edmund Wahl ab, der nach über 25-jähriger Vorstandstätigkeit Ende 2017 in den Ruhestand tritt. Karle ist bei der baden-württembergischen Volksbank kein Unbekannter, er arbeitet seit 33 Jahren in Hohenlohe und ist seit 2010 im obersten Führungsgremium der Bank tätig. Der Bankkaufmann startete seine Karriere mit einer Ausbildung bei der Volksbank Eppingen.

Außerdem gab die Bank bekannt, dass ab dem 1. April 2018 Harald Braun in den Vorstand der Bank eintritt. Er ist seit April dieses Jahres als Leiter für die Bereiche Kreditmarktfolge, Controlling und Organisation bei der Volksbank Hohenlohe tätig. Braun löst Rolf Schneider ab, der nach 46-jähriger Bankzugehörigkeit, davon 21 Jahre im Vorstand, in den Ruhestand tritt.

Die Volksbank Hohenlohe ist im Regierungsbezirk Stuttgart beheimatet und besitzt eine Bilanzsumme von rund 1,7 Milliarden Euro. Sie beschäftigt rund 330 Mitarbeiter. (mh)