Mit dem 41-jährigen Tobias Reisse hat die Volksbank Wilhelmshaven ein neues Vorstandsmitglied berufen. Reisse kommt von der Stadtsparkasse Barsinghausen und startet seinen neuen Job im hohen Norden Anfang nächsten Jahres.

Reisse begann seine Karriere 1997 bei der Sparkasse Göttingen. Danach wechselte er zur damaligen Stadtsparkasse Hildesheim, bei der er mehrere Jahre in der gewerblichen Kreditsachbearbeitung und der Kreditberatung tätig war. Von 2006 an war er in der Prüfungsstelle des Niedersächsischen Sparkassenverbandes beschäftigt. In Barsinghausen ist Reisse seit 2013 tätig, er leitet dort den Bereich Kredit- und Risikomanagement und ist zugleich Verhinderungsvertrter des Vorstands.

Reisse arbeitet zukünftig an der Seite von Norbert Philipp, dem Vorstandssprecher der genossenschaftlichen Bank. Die Volksbank Wilhelmshaven hat eine Bilanzsumme von rund 386 Millionen Euro und beschäftigt rund 76 Mitarbeiter. (mh)