Mit der 52-jährigen Ulrike Brouzi zieht erstmals eine Frau in den Vorstand der DZ Bank ein. Brouzi wird zum 1. September 2018 in die Bank eintreten und zu Jahresbeginn 2019 die Verantwortung für das Finanzressort übernehmen.

Die studierte Wirtschaftsmathematikerin ist seit Januar 2012 Mitglied des Vorstands der Norddeutschen Landesbank. Dort verantwortet sie die Bereiche Finanzen und Steuern, Organisation, IT, Compliance und Konzernsicherheit sowie das Transaction Banking. Vor der Berufung in den Vorstand der Nord LB war Brouzi von 2008 an als Konzernbereichsleiterin für das Risikocontrolling und ab 2010 als Generalbevollmächtigte für das Kapitalmarktgeschäft der Bank verantwortlich. Ihre Karriere begann bei der Bayern LB, für die sie über 17 Jahren in verschiedenen Positionen tätig war.

Den Vorstandsvorsitz der DZ Bank hat derzeit Wolfgang Kirsch inne. Ab dem 1. Januar 2019 wird das genossenschaftliche Spitzeninstitut von dem Duo Uwe Fröhlich und Cornelius Riese geführt. (mh)