Die Tagesgeldzinsen der ING Diba sind drastisch gefallen. Am Mittwoch senkte die Direktbank die Zinsen, die Bestandskunden für ihr Erspartes auf dem Tagesgeldkonto erhalten, um satte 90 Prozent, von 0,1 auf 0,01 Prozent pro Jahr, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ). Bestandskunden bekommen also für einen Sparbetrag von 10.000 Euro gerade mal einen Euro Zinsen. Für Neukunden bleiben die Zinsen zunächst bei 0,75 Prozent. Diese Rate ist allerdings nur für die ersten vier Monate garantiert und gilt zudem nur bis zu einem Sparbetrag von 50.000 Euro.

Nach Angaben der Bank lagen zum Ende des Geschäftsjahres 2017 rund 124 Milliarden Euro auf Tagesgeld- und vergleichbaren Konten. Mit Blick auf die Mini-Zinsen schreibt die ING Diba: "Wir geben zu, das sind keine guten Nachrichten." Sie rät ihren Kunden, ihr Erspartes besser in Fonds zu investieren. Das Institut nennt in seinem Schreiben elf Anlageprodukte, darunter Aktien-, Misch- und Immobilienfonds unterschiedlicher Anbieter, die von der Fondsratingagentur Morningstar mit mindestens vier Sternen ausgezeichnet wurden.

Rekordergebnis dank Kooperation mit Scalable
An schlechten Geschäftszahlen kann der neue Sparkurs nicht liegen. Die ING Diba hat das Jahr 2017 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen – zum fünften Mal in Folge, wie sie im Februar in einer Pressemitteilung betonte. Unter dem Strich stand ein Ergebnis von 1,27 Milliarden Euro vor Steuern. Treiber dieser Entwicklung waren Zuwächse bei den Girokonten sowie der Wertpapierbereich.

Hier kooperiert die ING-Diba seit September mit dem Münchner Robo-Berater Scalable. Seitdem haben bereits rund 14.000 Kunden das Angebot einer auf ETFs basierenden digitalen Vermögensverwaltung angenommen und dort mehr als 330 Millionen Euro investiert. Der neue Quasi-Nullzins dürfte den Anreiz, das Scalable-Sortiment einmal genauer in Augenschein zu nehmen, deutlich erhöhen.

Die Direktbank hat ferner eine Test-Kooperation mit dem Frankfurter Fintech Mypension geschlossen. Das Start-up offeriert seit rund einem Jahr via Internet eine fondsgebundene Rentenversicherung auf Basis von Indexfonds des US-Anbieters Vanguard. Wie bei der Zusammenarbeit mit Scalable können ING-Diba-Kunden über die Bank auf die Interneseite von Mypension gelangen und dort die Police abschließen. (fp/ps)