"Zwar hat das globale Wachstum nachgelassen, es ist jedoch weiterhin überdurchschnittlich und angesichts der weniger ausgereizten Bewertungen rechnen wir in der zweiten Jahreshälfte mit potenziell höheren Anlageerträgen“, erklärt Shrenick Shah, Fondsmanager für die Makro-Strategien in der Multi-Asset Solutions Gruppe von J.P. Morgan Asset Management.

Aktuell haben er und seine Kollegen fünf volkswirtschaftliche Trends identifiziert, die die globalen Märkte in der zweiten Jahreshälfte – und darüber hinaus – besonders beeinflussen dürften. Welche das sind, können Sie obiger Bilderstrecke entnehmen.(aa)