Die kanadische Investmentbank RBC Capital Market setzt weiter auf US-Aktien, wie das US-Finanzportal "Business Insider" berichtet. Für die übrigen Märkte und Aktien sind die Analysten an den Standorten wie Montreal oder Ontario dagegen weniger optimistisch. "Experten gehen davon aus, dass andere Märkte als die USA in den kommenden zwölf Monaten einen leichten Anstieg der Unternehmensgewinne sehen werden", so RBC-Stratege Jonathan Golub laut dem Bericht. "Allerdings haben die Märkte in den Industriestaaten die Erwartungen in den vergangenen vier Jahren mit schöner Regelmäßigkeit nicht erfüllen können." Hinzu komme, dass die Erwartungen für Unternehmensgewinne in Europa zuletzt korrigiert worden seien – und zwar nach unten.

Klicken Sie sich in unserer Fotostrecke oben durch sechs Gründe, warum sich Investments in den US-Aktienmarkt weiter lohnen.