Die Spannung steigt: Am 24. September wird der nächste Bundestag gewählt. Schon vor einigen Wochen hatte sich FONDS professionell ONLINE bei den finanzpolitischen Sprechern der im Bundestag vertretenen Parteien sowie bei FDP und AfD umgehört: Wie stehen die Parteien zu Themen wie Regulierung, Provisionsberatung und Anlegerschutz? Während die AfD auf unsere Fragen nicht reagierte, nahmen die anderen Parteien ausführlich Stellung (FONDS professionell ONLINE berichtete).

Die Antworten zeigen klar, von welchen Politikern Anlageberater und freie Vermittler Unterstützung erwarten dürfen – und von welchen eher nicht. Haben Sie sich schon mit den finanzpolitischen Positionen der Parteien beschäftigt? Wir testen Ihr Wissen und wünschen viel Erfolg!