Ad

Der neue DeAWM CIO View!

Kontrollierte Liquiditätsversorgung
Die EZB will über TLTRO Kredite an den Privatsektor fördern.
Jetzt lesen!

Anzeige
Advertisement

27.08. | 2014

Schrift normalSchrift größerArtikel druckenArtikel senden

Deka "versteckt" Minus-Zahlen im Publikumsfondsgeschäft

©: Dreamstime.com

Deka-Zentrale in Frankfurt.

Die Deka fasst das Fonds- und das Zertifikategeschäft neuerdings zusammen. Erst auf den zweiten Blick erschließt sich, dass die Sparkassen-Tochter im Geschäft mit Wertpapierpublikumsfonds deutliche Abflüsse zu verzeichnen hatte.

Die Deka-Gruppe musste im ersten Halbjahr 2014 erneut Mittelabflüsse bei Publikumsfonds hinnehmen. Das Minus betrug netto 613 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr 2013 hatten Anleger unter dem Strich noch Fondsanteile im Wert von 561 Millionen zurückgegeben. Gleichzeitig steht bei Zertifikaten nach den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres ein Vertriebsplus von 2,1 Milliarden Euro, wie aus dem Halbjahresbericht der Deka hervorgeht. Die Suche nach den genauen Zahlen in den Berichten der Deka ist aber mühsam, weil das Wertpapierhaus der Sparkassen das Fonds- und das Zertifikategeschäft seit Jahresbeginn zusammen ausweist.

Für die ersten sechs Monate meldet die Deka-Gruppe eine Nettovertriebsleistung aller Produkte – Publikums- und Spezialfonds, offene Immobilienfonds, Mandate und Zertifikate – von vier Milliarden Euro. Davon entfielen, wie nach einiger Recherche klar wurde, alleine auf die dem Geschäftsfeld Kapitalmarkt zugeordneten Zertifikate für Privatanleger 1,3 Milliarden Euro. Bei den Fonds, die intern unter dem Geschäftsfeld Wertpapiere laufen, steht ein Plus von netto 1,2 Milliarden Euro, weil institutionelle Anleger knapp 1,8 Milliarden Euro (nach 4,1 Milliarden im ersten Halbjahr 2013) in Spezialfonds der Deka investierten. Auf offene Immobilienfonds, die dem Geschäftsfeld Immobilien zugerechnet werden, entfielen Mittelzuflüsse von knapp 500 Millionen Euro, wie man nach längerer Suche und der Klärung einiger Begrifflichkeiten erfahren kann.

"Total Assets" gewachsen
Seit Anfang des Jahres wird auch das verwaltete Vermögen der Deka-Fonds nicht mehr separat von den anderen Wertpapieren ausgewiesen. Stattdessen veröffentlicht die Gruppe die "Total Assets". Diese standen Ende Juni bei 207,8 Milliarden Euro gegenüber 188,7 Milliarden Euro Ende 2013. Zu dem Anstieg hat auch die Übernahmen der LBB-Invest, der Fonds- und Zertifikatesparte der Landesbank Berlin, Anfang des Jahres beigetragen, die zu einem Volumenzuwachs von 10,1 Milliarden Euro führte. Die Deka selbst hat erst Anfang 2013 den Einstieg in das Geschäft mit den strukturierten Produkten gewagt. Mittlerweile werden die Deka-Zertifikate in 95 Prozent der rund 420 Sparkassen angeboten.

Die von der Deka veröffentlichten Vertriebszahlen stimmen auch nicht exakt mit den Zahlen überein, die dem deutschen Fondsverband BVI gemeldet werden, weil hier die Zu- oder Abflüsse von Fonds, die auch in hauseigenen Dachfonds und Master-KVGs stecken, doppelt gezählt werden. Der BVI weist in seiner Investmentstatistik per Ende Juni 2014 Mittelabflüsse bei Publikumsfonds in Höhe von 1,2 Milliarden Euro aus. Die Angaben bei den Spezialfonds und den offenen Immobilienfonds decken sich wiederum mit den hauseigenen Zahlen der Deka.

Asset Management sorgt für Löwenanteil der Provisionserträge
Unter dem Strich kann der Finanzdienstleister nach eigenen Angaben aber auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2014 zurückblicken. Das wirtschaftliche oder operative Ergebnis betrug 322,1 Millionen Euro, nach 323,8 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Die Erträge lagen mit 745,7 Millionen Euro ebenfalls unter dem Vorjahresniveau (763,9 Mio. Euro). Den Löwenanteil machen Provisionserträge aus – sie stehen für 476,9 Millionen Euro (484,3 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2013). Dazu trug alleine das Fondsgeschäft 400 Millionen Euro bei. (jb)

Weitere News zu diesem Thema:


Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein, wenn Sie ein Kommentar schreiben wollen.

News & Products

27.08. | 2014
/upload/attach/1409162521_deka.jpgDeka "versteckt" Minus-Zahlen im Publikumsfondsgeschäft
Bank & Fonds
/upload/attach/1409150238_teaser.jpgAllianceBernstein: Sieben gute Gründe, jetzt in Emerging Markets zu investieren
Markt & Strategie
/upload/attach/1409144300_vtb.jpgPutin greift staatlichen Banken mit fünf Milliarden Euro unter die Arme
Markt & Strategie
/upload/attach/1409143417_lagarde.jpgFranzösische Justiz ermittelt gegen IWF-Chefin Lagarde
Steuer & Recht
/upload/attach/1409139559_hüfner.jpgÖkonom Hüfner: Die neue Eurokrise
Markt & Strategie
/upload/attach/1409136924_1397039476_urteil.jpgCausa Hypo Alpe-Adria: Ex-BayernLB-Chefs kommen mit blauem Auge davon
Steuer & Recht
/upload/attach/1409136483_alter1.jpgStudie: Die weltweit größten Alternative-Asset-Manager
Markt & Strategie
/upload/attach/1409135828_1407750807_1405591640_1401782833_ortmann.jpgITA-Institut weist GDV-Kritik an Studie zur Beratungsdokumentation zurück
Vertrieb & Praxis
/upload/attach/1409135121_1392111736_blankfein.jpgImmer weniger Top-Banker bei Goldman Sachs
Vertrieb & Praxis
/upload/attach/1409135409_1377596466_koesterich_russ_ishares.jpgBlackrock-Chefstratege Koesterich: Sichere Häfen sind bald keine mehr
Markt & Strategie
/upload/attach/1409133663_1401698048_rechner.jpgBCA bietet Partnern Zugang zum NAFI-Vergleichsrechner für Autoversicherungen
Vertrieb & Praxis
/upload/attach/1409134045_1372154462_platow.jpgÖkoworld steigert Bilanzgewinn und Bekanntheit
Vertrieb & Praxis
/upload/attach/1409133770_klaus-schruefer.jpgSantander AM zu "Sell in May": Wiedereinstieg im September nicht vergessen!
Markt & Strategie
/upload/attach/1409137671_1407322150_1404989377_1394539394_1386245402_1384255085_dreamstime_xs_versicherung-web.jpgDie zehn besten Lebensversicherer in Deutschland
Fonds & Versicherung
/upload/attach/1409130261_harvey_martin_hr09.jpgThreadneedle: Der Fall Frankreich zeigt die Gefahren mangelnden Wachstums
Markt & Strategie
/upload/attach/1409130106_zyklisch.jpgJanus Capital: Jetzt auf zyklische Titel setzen
Markt & Strategie
/upload/attach/1409127830_stephan-groht-elbfonds.jpgSonderprüfungen bei Polen-Fonds von Elbfonds
Sachwerte & Fonds
26.08. | 2014
/upload/attach/1409070743_faber.jpgFed-Politik: Marc Faber spricht Klartext
Markt & Strategie
/upload/attach/1409066931_1395401279_din.jpgDefino-Regelwerk für Beratungsprozess soll DIN-Norm werden
Vertrieb & Praxis
/upload/attach/1409064494_de_saussure-jacques_pictet.jpgSchweizer Bankenumbruch: Pictet freut sich über Kundenzustrom von der Konkurrenz
Markt & Strategie
/upload/attach/1409063402_guru.jpgUBS lanciert neues Produkt auf den Solactive Guru Index
Zertifikate
/upload/attach/1409048976_immo-aktienfonds-teaser.jpgDie erfolgreichsten Immobilien-Aktienfonds im Vergleich
Markt & Strategie

Klicken Sie auf News Filter, um die Suche zu öffnen. Das Suchwort muss mindestens zwei Zeichen lang sein.News Filter

Meistgeklickte Fonds

Franklin Biotechnology Disc.F.A ac
Aktien, weltweit, USD
Carmignac Patrimoine A EUR acc
Mischfonds, weltweit, EUR
FvS SICAV Multiple Opportunities R
Mischfonds, weltweit, EUR
Frankfurter Aktienfonds für S
Aktien, Europa, EUR
Templeton Latin America Fd.A acc
Aktien, Lateinamerika, USD
ETFX DAX (R) 2X Long Fund (DE)
Aktien, Deutschland, EUR
Templeton Glob.Total Ret.A Acc USD
Anleihen, weltweit, USD
Max Otte Vermögensbildungsfon
Mischfonds, weltweit, EUR
Luxembourg Selection Asian-Solar&a
Aktien, Asien/Pazifik, EUR
Craton Capital Precious Metal Fund
Aktien, weltweit, USD
Franklin Biotechnology Disc.F.A ac
Aktien, weltweit, USD
Carmignac Patrimoine A EUR acc
Mischfonds, weltweit, EUR
FvS SICAV Multiple Opportunities R
Mischfonds, weltweit, EUR
Frankfurter Aktienfonds für S
Aktien, Europa, EUR
Templeton Latin America Fd.A acc
Aktien, Lateinamerika, USD
Templeton Glob.Total Ret.A Acc USD
Anleihen, weltweit, USD
Max Otte Vermögensbildungsfon
Mischfonds, weltweit, EUR
Craton Capital Precious Metal Fund
Aktien, weltweit, USD
Luxembourg Selection Asian-Solar&a
Aktien, Asien/Pazifik, EUR
ETFX DAX (R) 2X Long Fund (DE)
Aktien, Deutschland, EUR