ÖKOWORLD-Abend: „QUO VADIS CHINA“

Ambitionen & Träume der neuen Supermacht: ÖKOWORLD und der Schwellenländerexperte Prof. Dr. Xuewu Gu laden am 17. September 2015 in die Villa Kennedy in Frankfurt.
Jetzt anmelden!

Anzeige

29.02. | 2012

Schrift normalSchrift größerArtikel druckenArtikel senden

Swiss Life-Tochter AWD bleibt ein Sorgenkind

Swiss Life CEO Bruno Pfister

Swiss Life CEO Bruno Pfister

Der deutsche Finanzdienstleister AWD beschert seiner Schweizer Mutter Swiss Life weiterhin Sorgenfalten. Nach Angaben von "Reuters" fiel beinahe der gesamte Betriebsgewinn den Rückstellungen in Höhe von 47 Millionen Euro für Rechtsstreitigkeiten in Deutschland und Österreich zum Opfer – damit standen für den Finanzvertrieb aus Hannover im Vorjahr lediglich sieben Millionen Euro zu Buche.

Weitere Rückstellungen nicht auszuschließen
In beiden Ländern untersuchen die Behörden die Vertriebspraktiken des Unternehmens – vor allem in Deutschland drohen Swiss Life deshalb weitere Kosten. "In Deutschland kann ich nicht ausschließen, dass weitere Rückstellungen nötig werden", erklärt CEO Bruno Pfister am Mittwoch. Der Schweizer Versicherer hatte AWD 2008 für 1,2 Milliarden Euro übernommen und ist seither bemüht, das von der Finanzkrise gebeutelte Unternehmen wieder in Schwung zu bringen. Zumindest an der Börse beschert die Tochter der Mutter keine Probleme: Die Swiss Life-Aktien stiegen um 2,4 Prozent auf 104,50 Franken und setzten sich damit an die Spitze der europäischen Versicherungswerte.

Swiss Life steigert Gewinn um acht Prozent
Swiss Life selbst hat den Reingewinn 2011 von 560 Millionen Schweizer Franken aus dem Vorjahr auf 606 Millionen Schweizer Franken gesteigert. Der um Sonder- und Währungseffekte bereinigte Betriebsgewinn lag mit 793 Millionen Schweizer Franken deutlich über 2010 (751 Millionen Schweizer Franken). Hauptgründe für dieses Ergebnis sind das ausgezeichnete Anlageergebnis, operative Fortschritte und das kontinuierliche Kostenmanagement. Das Anlageergebnis von 4,3 Milliarden Schweizer Franken entspricht einer Nettoanlagerendite von 3,8 Prozent – bei einer Anlageperformance von 7,4 Prozent.

Wachstum in strategisch wichtigen Geschäftsfeldern
Die Gruppe setzt weiterhin auf profitables Wachstum und wuchs in strategisch wichtigen Geschäftsfeldern. Im Vergleich zum Vorjahr resultierte ein Prämienrückgang in lokaler Währung um zehn Prozent auf 17,1 Milliarden Schweizer Franken. Im Heimmarkt Schweiz ist Swiss Life jedoch um sechs Prozent auf 8,1 Milliarden Schweizer Franken gewachsen. Dank ihres Revitalisierungsprogramms "Milestone" hat sich Swiss Life operativ weiter verbessert und einen Großteil der Programmziele bereits ein Jahr früher als geplant erreicht. Das Eigenkapital stieg um 23 Prozent auf 9,1 Milliarden. Die Gruppensolvabilität betrug Ende 2011 213 Prozent (Vorjahr: 172 Prozent). Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung eine Gewinnausschüttung von  4,50 Schweizer Franken je Aktie vor. (mb)
 

Quelle:FONDS professionell

Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein, wenn Sie ein Kommentar schreiben wollen.

News & Products

31.08. | 2015
/upload/newsgallery/1022490/1441032709_commerzbank_thumb.jpgCommerzbank baut Fondspalette mit Multi-Asset-Strategie aus
Bank & Fonds
/upload/newsgallery/1022489/1441031340_dreamstime_xs_25505387_thumb.jpgBestseller im Check: So haben Ethna, Flossbach & Co. den Mini-Crash verdaut
Markt & Strategie
/upload/newsgallery/1022484/1441024976_1439892790_1427369495_1423762750_yves-longchamp_u2a5003_srgb_8bit_favorit_622x384px_thumb.jpgEthenea: Was passiert an den Finanzmärkten als Nächstes?
Markt & Strategie
/upload/newsgallery/1022482/1441024449_1393933926_urban_thumb.jpgBayerische Vermögen: Stop-Loss-Strategien beschleunigen den Kursrutsch
Markt & Strategie
/upload/newsgallery/1022486/1441022946_dreamstime_s_56280523_thumb.jpgNegative Bondrendite: Ein Schwellenland trotzt dem Abwärtstrend
Markt & Strategie
/upload/newsgallery/1022485/1441020471_schubert_jörg_bantleon_fkd14_thumb.jpgEmanzipation von Anleihen: Bantleon legt ersten Aktienfonds auf
Vertrieb & Praxis
/upload/newsgallery/1022483/1441024808_1434446746_2013-didier-saint-georges_h_thumb.jpgCarmignac: Hohe Kapitalabflüsse in China setzen Weltwirtschaft unter Druck
Markt & Strategie
/upload/newsgallery/1022475/1441023293_boller-hannes,-fisch-am_thumb.jpgFisch AM: Nicht alle Schwellenländer über einen Kamm scheren
Markt & Strategie
/upload/newsgallery/1022474/1441023072_1432115741_unbenannt-1_thumb.jpgFidelity: China bleibt Unsicherheitsfaktor für die Weltwirtschaft
Markt & Strategie
/upload/newsgallery/1022470/1441009114_vorlage_zahl_des_tages_thumb.jpgZahl des Tages: 12.454.000.000.000
Zahl des Tages
/upload/newsgallery/1022481/1441013002_geldbeutel_euro_thumb.jpgSo haben sich die Gehälter der Finanzbranche über 20 Jahre entwickelt
Vertrieb & Praxis
/upload/newsgallery/1022478/1441012343_dreamstime_s_5093297_thumb.jpgNach Kurssturz in China: Mehrere Festnahmen wegen Insiderhandels
Steuer & Recht
/upload/newsgallery/1022479/1441012744_polleit_thumb.jpgVolkswirt Polleit: Daran müssen Rohstoffanleger jetzt denken
Markt & Strategie
/upload/newsgallery/1022476/1441011399_dreamstime_s_19978031_thumb.jpgGläubiger griechischer Banken könnten ungeschoren davonkommen
Steuer & Recht
/upload/newsgallery/1022471/1441009872_lo-home-mini-klein_thumb.jpgSchweizer Privatbanken steigern Gewinn während Vermögen schwindet
Bank & Fonds
/upload/newsgallery/1022473/1441010281_dreamstime_s_51426426_thumb.jpgChinas Broker müssen Aktien kaufen, Optionshändler spekulieren auf Bärenmarkt
Markt & Strategie
/upload/newsgallery/1022472/1441010027_dreamstime_s_26841511_thumb.jpgHSH-Eigner wollen zehn Milliarden Euro in "Bad Bank" auslagern
Bank & Fonds
/upload/newsgallery/1022468/1441011321_eu-kommission_thumb.jpgFrankreichs Wirtschaftsminister fordert radikale EU-Reform bis 2019
Vertrieb & Praxis
/upload/newsgallery/1022467/1441008944_1385043931_randeep-somel_thumb.jpgM&G-Starmanager Somel gibt Verantwortung für Milliardenfonds ab
Markt & Strategie
/upload/newsgallery/1022477/1440577735_1439888997_1438938688_bild-innovationstag-2015_thumb.jpgLetzte Chance: Innovationstag 2015 zum Sonderpreis!
FONDS professionell KLUB
28.08. | 2015
/upload/newsgallery/1022466/1441011588_1440776314_1433940172_dreamstime_xs_33898515_beraterjpg_thumb.jpgBeraterumfrage: Was Kunden wirklich wichtig ist
 1
Vertrieb & Praxis
/upload/newsgallery/1022465/1440775655_1410258840_1402649310_safe-neu_thumb.jpgBVI Depotbanken-Statistik: BNP Paribas baut Spitzenposition aus
Vertrieb & Praxis

Klicken Sie auf News Filter, um die Suche zu öffnen. Das Suchwort muss mindestens zwei Zeichen lang sein. News Filter

Meistgeklickte Fonds

Austrian MedTrust R A
Mischfonds, weltweit, EUR
TradeCom SuccessTrader
Mischfonds, weltweit, EUR
ACATIS Value und Dividende A
Aktien, weltweit, EUR
Kathrein Yield+ T
Geldmarkt, weltweit, EUR
ARIQON Konservativ VA
Mischfonds, weltweit, EUR
Schoellerbank Global Resources T E
Mischfonds, weltweit, EUR
Spängler IQAM Quality Eq.Glob
Aktien, weltweit, EUR
Gutmann Global Dividends (EUR)
Aktien, weltweit, EUR
C-QUADRAT Gold&Resources Fund
Aktien, weltweit, EUR
ESPA Stock Russia (EUR) T
Aktien, Russland (und Ex-GUS), EUR
ARIQON Konservativ VA
Mischfonds, weltweit, EUR
ACATIS Value und Dividende A
Aktien, weltweit, EUR
Schoellerbank Global Resources T E
Mischfonds, weltweit, EUR
Kathrein Yield+ T
Geldmarkt, weltweit, EUR
Gutmann Global Dividends (EUR)
Aktien, weltweit, EUR
C-QUADRAT Gold&Resources Fund
Aktien, weltweit, EUR
ESPA Bond Emerging Markets Corp.EU
Anleihen, Emerging Markets, EUR
Austrian MedTrust R A
Mischfonds, weltweit, EUR
Schoellerbank Global Resources A E
Mischfonds, weltweit, EUR
TradeCom SuccessTrader
Mischfonds, weltweit, EUR