schlie&sz;en

„Wohlfühl-Quartalsperformance 2.0“

Seit September 2012 konnten sieben von acht Quartalen mit einer positiven Rendite abgeschlossen werden. Lesen Sie mehr!

Anzeige

29.02. | 2012

Schrift normalSchrift größerArtikel druckenArtikel senden

Swiss Life-Tochter AWD bleibt ein Sorgenkind

Swiss Life CEO Bruno Pfister

Swiss Life CEO Bruno Pfister

Der deutsche Finanzdienstleister AWD beschert seiner Schweizer Mutter Swiss Life weiterhin Sorgenfalten. Nach Angaben von "Reuters" fiel beinahe der gesamte Betriebsgewinn den Rückstellungen in Höhe von 47 Millionen Euro für Rechtsstreitigkeiten in Deutschland und Österreich zum Opfer – damit standen für den Finanzvertrieb aus Hannover im Vorjahr lediglich sieben Millionen Euro zu Buche.

Weitere Rückstellungen nicht auszuschließen
In beiden Ländern untersuchen die Behörden die Vertriebspraktiken des Unternehmens – vor allem in Deutschland drohen Swiss Life deshalb weitere Kosten. "In Deutschland kann ich nicht ausschließen, dass weitere Rückstellungen nötig werden", erklärt CEO Bruno Pfister am Mittwoch. Der Schweizer Versicherer hatte AWD 2008 für 1,2 Milliarden Euro übernommen und ist seither bemüht, das von der Finanzkrise gebeutelte Unternehmen wieder in Schwung zu bringen. Zumindest an der Börse beschert die Tochter der Mutter keine Probleme: Die Swiss Life-Aktien stiegen um 2,4 Prozent auf 104,50 Franken und setzten sich damit an die Spitze der europäischen Versicherungswerte.

Swiss Life steigert Gewinn um acht Prozent
Swiss Life selbst hat den Reingewinn 2011 von 560 Millionen Schweizer Franken aus dem Vorjahr auf 606 Millionen Schweizer Franken gesteigert. Der um Sonder- und Währungseffekte bereinigte Betriebsgewinn lag mit 793 Millionen Schweizer Franken deutlich über 2010 (751 Millionen Schweizer Franken). Hauptgründe für dieses Ergebnis sind das ausgezeichnete Anlageergebnis, operative Fortschritte und das kontinuierliche Kostenmanagement. Das Anlageergebnis von 4,3 Milliarden Schweizer Franken entspricht einer Nettoanlagerendite von 3,8 Prozent – bei einer Anlageperformance von 7,4 Prozent.

Wachstum in strategisch wichtigen Geschäftsfeldern
Die Gruppe setzt weiterhin auf profitables Wachstum und wuchs in strategisch wichtigen Geschäftsfeldern. Im Vergleich zum Vorjahr resultierte ein Prämienrückgang in lokaler Währung um zehn Prozent auf 17,1 Milliarden Schweizer Franken. Im Heimmarkt Schweiz ist Swiss Life jedoch um sechs Prozent auf 8,1 Milliarden Schweizer Franken gewachsen. Dank ihres Revitalisierungsprogramms "Milestone" hat sich Swiss Life operativ weiter verbessert und einen Großteil der Programmziele bereits ein Jahr früher als geplant erreicht. Das Eigenkapital stieg um 23 Prozent auf 9,1 Milliarden. Die Gruppensolvabilität betrug Ende 2011 213 Prozent (Vorjahr: 172 Prozent). Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung eine Gewinnausschüttung von  4,50 Schweizer Franken je Aktie vor. (mb)
 

Quelle:FONDS professionell

Kommentar verfassen

Sie müssen angemeldet sein, wenn Sie ein Kommentar schreiben wollen.

News & Products

22.10. | 2014
/upload/attach/1413985506_checkliste.jpgCrowdinvesting: Neue Checkliste beantwortet häufig gestellte Fragen
Vertrieb & Praxis
/upload/attach/1413980078_hüfner.jpgÖkonom Hüfner über die neue "Eurokrise" – und ihre Sorgenkinder
Markt & Strategie
/upload/attach/1413973856_1403775030_euro1.jpgDeutscher Fondsmarkt steuert auf bestes Jahr seit Finanzkrise zu
Vertrieb & Praxis
/upload/attach/1413974295_berben_reinhard_franklin-tempelton_02_2008_011.jpgFranklin Templeton erstmals mit Alternative Investments für Privatanleger
Markt & Strategie
/upload/attach/1413973796_gross.jpgMit diesem Fünf-Punkte-Plan will Bill Gross neu durchstarten
Markt & Strategie
/upload/attach/1413973764_uebernahme2.jpgZürcher Kantonalbank plant Übernahme von Swisscanto
Markt & Strategie
/upload/attach/1413973376_wind.jpgMoody's: Lebensversicherer müssen sich auf längere Absatzflaute einstellen
Markt & Strategie
/upload/attach/1413974823_ezb.jpgAberdeen AM: Banken-Stresstest löst nicht die Probleme der Eurozone
Markt & Strategie
/upload/attach/1413971044_globe.jpgCrash-Abwehr: Notenbanken pumpen pro Quartal 200 Milliarden Dollar in die Märkte
Markt & Strategie
/upload/attach/1413975682_bevers.jpgPetercam: Wie geht es mit Schwellenländerwährungen weiter?
Markt & Strategie
/upload/attach/1413975218_leech.jpgDrei CIOs, eine Meinung: Zinsen steigen frühestens 2016
Markt & Strategie
/upload/attach/1413975408_unbenannt-1.jpgAB zu Hochzinsanleihen: Jüngster Abverkauf ist kein Grund zur Sorge
Vertrieb & Praxis
/upload/attach/1413974777_krause_stefan_maninvestment.jpgMan: Defensive Wandler bieten bei hohen Marktschwankungen Mehrwert
Vertrieb & Praxis
/upload/attach/1413973060_dreamstime_xs_44409716_web.jpgNeuer Online-Broker Degiro wirbt ab 2015 auch um Vermögensverwalter
Markt & Strategie
/upload/attach/1413966422_stark-prof.jpgEx-EZB-Chefökonom Jürgen Stark am FONDS professionell KONGRESS
Kongress-News
21.10. | 2014
/upload/attach/1413903048_euro.jpgVerschuldung der Eurozone klettert auf neues Rekordhoch
Markt & Strategie
/upload/attach/1413898853_edr-teaser.jpgVier Experten zur Frage: Feiern die Emerging Markets ihr Comeback?
Markt & Strategie
/upload/attach/1413898463_olsen.jpgStarmanager Tom Stubbe Olsen: "Korrektur hat Bewertungen gut getan"
Markt & Strategie
/upload/attach/1413887459_urteil.jpgBGH zu Falschberatung: Haftpflicht insolventer Vermittler muss zahlen
Steuer & Recht
/upload/attach/1413886822_china.jpgMatthews Asia: Chinas Zukunft liegt im privaten Sektor
Markt & Strategie
/upload/attach/1413885413_gold.jpgBestände im weltgrößten Goldfonds auf Sechs-Jahres-Tief
Markt & Strategie
/upload/attach/1413884778_bloomberg.jpgIBM-Krise beschert Warren Buffett Milliardenverlust
Markt & Strategie

Klicken Sie auf News Filter, um die Suche zu öffnen. Das Suchwort muss mindestens zwei Zeichen lang sein.News Filter

Meistgeklickte Fonds

FvS SICAV Multiple Opportunities R
Mischfonds, weltweit, EUR
Franklin Biotechnology Disc.F.A ac
Aktien, weltweit, USD
Carmignac Patrimoine A EUR acc
Mischfonds, weltweit, EUR
Lyxor UCITS ETF FTSE Athex Large C
Aktien, Griechenland, EUR
Templeton Latin America Fd.A acc
Aktien, Lateinamerika, USD
M&G Optimal Income Fund A EUR-
Anleihen, weltweit, EUR
Kapital Plus - A - EUR
Mischfonds, Europa, EUR
Schroder ISF Gl.Small Cap En.A Acc
Aktien, weltweit, EUR
Lazard Japanese Equity Fund R JPY
Aktien, Japan, JPY
DWS Top Dividende LD
Aktien, weltweit, EUR
Franklin Biotechnology Disc.F.A ac
Aktien, weltweit, USD
FvS SICAV Multiple Opportunities R
Mischfonds, weltweit, EUR
Carmignac Patrimoine A EUR acc
Mischfonds, weltweit, EUR
M&G Optimal Income Fund A EUR-
Anleihen, weltweit, EUR
Templeton Latin America Fd.A acc
Aktien, Lateinamerika, USD
Templeton Glob.Total Ret.A Acc EUR
Anleihen, weltweit, EUR
Lazard Japanese Equity Fund R JPY
Aktien, Japan, JPY
Ethna-AKTIV E A
Mischfonds, Europa, EUR
Kapital Plus - A - EUR
Mischfonds, Europa, EUR
UBS ETF STOXX Global Rare Earth A
Aktien, weltweit, USD