Der Privatfonds: Kontrolliert hat in den ersten fünf Monaten dieses Jahres zwei Milliarden Euro bei Anlegern eingesammelt – mehr als jeder andere Fonds in Deutschland. Das geht aus Zahlen des Branchenverbands BVI hervor, die FONDS professionell ONLINE ausgewertet hat.

Der konservative Mischfonds von Union Investment liegt mit Blick auf die Mittelzuflüsse damit vor anderen Bestsellern wie dem Deutsche Concept Kaldemorgen mit 1,4 Milliarden Euro oder dem Flossbach von Storch Multiple Opportunities II mit 1,1 Milliarden Euro.

13,7 Milliarden Euro schweres Portfolio
Die hohen Zuflüssen zeigen, wie gut die Privatfonds-Reihe nach wie vor im Vertrieb über die Volks- und Raiffeisenbanken ankommt. Allein der Privatfonds: Kontrolliert verwaltet mittlerweile 13,7 Milliarden Euro. Die gesamte Serie kam Ende Mai auf knapp 19 Milliarden Euro, lässt sich der BVI-Statistik entnehmen.

Der Privatfonds: Kontrolliert liegt langfristig deutlich vor seiner Morningstar-Vergleichsgruppe global investierender, defensiver Euro-Mischfonds. Im vergangenen Jahr erzielte das Management nur durchschnittliche Ergebnisse, seit Jahresbeginn gehört das Portfolio aber wieder zum besten Drittel der Vergleichsgruppe. Auf Sicht von fünf Jahren brachte der Fonds seinen Anlegern 4,5 Prozent per annum ein, das sind 1,3 Prozentpunkte mehr als der Kategoriedurchschnitt. (bm)