Das Interesse an ökologisch korekter und sozial verantwortungsvoller Geldanlage wächst. Daher legte jüngst auch der Kölner Finanzdienstleister RP Rheinische Portfolio Management eine fondsbasierte Vermögensverwaltung (Fonds-VV) auf, die Kriterien der nachhaltigen Geldanlage beachtet. Das Anlageuniversum besteht aktuell aus 50 vermögensverwaltenden Mischfonds und 200 Aktienportfolios. In der Galerie oben finden Sie die Top-10 Mischfonds.

Die Experten von RP bewerten die Fonds nach acht verschiedenen relativen und absoluten Kennzahlen zu Wertentwicklung und Risiko. Die zehn besten Fonds landen gleichgewichtet im Portfolio, das quartalsweise überprüft und bei Bedarf angepasst wird. Die Kölner achten bei Ihrer Auswahl darauf, ob ökologische und soziale Aspekte (ESG) im Investmentprozess auch wirklich hinreichend stark verankert sind. "So sollten nicht allein Ausschlusskriterien Verwendung finden, sondern ein nachhaltiger Mehrwert geschaffen werden", erläuterte RP-Portfoliomanager Mirko Hajek im Interview mit FONDS professionell ONLINE.


Auch Bert Flossbach widmet sich dem Trend-Thema ethische Geldanlage. Auf dem FONDS professionell KONGRESS Ende Januar 2019 in Mannheim erläutert der Starmanager, was er unter Nachhaltigkeit versteht. Hier geht's zur Anmeldung.


Das RP-Scoring-Modell kommt bereits in verschiedenen VV-Angeboten des Kölner Vermögensverwalters zum Einsatz. Auch das von RP erstellte VV-Fonds-Ranking, das quartalsweise auf FONDS professionell ONLINE veröffentlicht wird, basiert auf diesem Ansatz. (ert)


Wie Anbieter vermögensverwaltender Fonds ESG-Kriterien in ihre Investment-Philosophie aufnehmen, lesen Sie in der aktuellen Heftausgabe 4/2018 von FONDS professionell. Angemeldete KLUB-Mitglieder finden den Beitrag auch im E-Magazin.