Conduction Capital Advisers und die Kapitalverwaltungsgesellschaft Universal-Investment lancieren mit dem CCA European Opportunities UI einen Fonds, der sich auf europäische Small- und Mid-Caps konzentriert. Die Anlagestrategie lehnt sich dabei laut Pressemitteilung an die Denkweise klassischer Private-Equity-Investments an.

"Das Portfolio ist entsprechend stark von klassischen Private-Equity-Werttreibern wie Buy-and-Build, Deleveraging und Corporate-Governance-Verbesserungen durchzogen", erklärt Alex Nieberding, Partner und Geschäftsführer der Frankfurter Gesellschaft, die als Tied Agent unter dem Haftungsdach von BN & Partners Capital arbeitet. Besonderen Fokus legen Nieberding und sein Mitstreiter Felix Eisel zudem auf robuste Geschäftsmodelle, die das Vermögen in unruhigen Zeiten abfedern sollen.

Strategie für Privatkunden zugänglich
Die beiden langjährigen Private-Equity-Experten nennen in der Pressemitteilung ein Beispiel für ein Investment: Der französische Labordienstleister Eurofins Scientific operiere in einem Bereich, in dem aktuell auch viele kleinere Buy-and-Build-Projekte im Private-Equity-Sektor stattfinden. Daher sei die Aktie interessant – aber auch wegen der Börsennotierung:  "Wir haben an den öffentlichen Kapitalmärkten die für uns erfreuliche Situation, dass es aufgrund emotionaler Reaktionen auf die aktuelle Nachrichtenlage immer wieder günstige Momente für den Aufbau langfristiger Positionen bei robusten Unternehmen gibt – im Private Equity konnten wir immer nur zum Höhepunkt einer Auktion einsteigen", so Felix Eisel, Partner und Geschäftsführer bei Conduction Capital.

"Diese Investmentstrategie hat sich über Jahrzehnte hinweg bewährt, und wir nutzen jetzt zusammen mit unseren starken Fondspartnern Universal-Investment und Berenberg die Chance, sie in Form eines Publikumsfonds neuen Investoren anzubieten", so Nieberding weiter. Die beiden Fondsinitiatoren investieren einen wesentlichen Teil ihres privaten Vermögens in den Fonds und haben daher sowohl einen langfristen Horizont als auch die gleiche Interessenlage wie alle anderen Anteilseigner des Fonds. (jb)