Das Dilemma heutiger Vorsorgesparer ist offensichtlich: Während die staatliche Rente zu einer Grundsicherung schrumpft, verliert die Lebensversicherung eingedenk der Niedrigzinsära ihre Renditestärke. Garantieprodukte mutieren zum Auslaufmodell. Dies eröffnet der Fondsbranche die Chance, sich mit Alternativen zu positionieren. Bislang sahen sich die Asset Manager eher in der Rolle als Produktlieferant für die Versicherer – zumal die Altersvorsorge über den Kapitalmarkt hierzulande mit Skepsis beäugt wurde.

Doch eingedenk der mageren Erträge suchen Sparer zunehmend nach Alternativen. Ein bereits bewährter und anhaltender großer Trend dabei sind Multi-Asset-Income-Fonds. Einen Überblick über die zehn größten Publikumsfonds finden Sie in der Chartgalerie oben.


Welche weiteren Lösungen die Investmentbranche zum Sparen fürs und im Alter entwickelt hat und welche Modelle es für Auszahlpläne gibt, lesen Sie im neuen Heft 4/2018 von FONDS professionell im Artikel "Gut versorgt" ab Seite 148 oder hier im E-Magazin.