Der Dow Jones Industrial Average notiert gegenwärtig lediglich ein Prozent unter seinem Allzeithoch aus 2007. Inflationsbereinigt hinkt der Leitindex allerdings noch hinterher, wie sich aus der untenstehenden Grafik gut erkennen lässt. Berücksichtigt man die Entwicklung der Verbraucherpreise, liegt der Dow 10,6 Prozent unter seinem im Jahr 1999 erreichten Höchstwert. Inflationsbereinigt oder nicht – in beiden Fällen ist nach der Finanzmarktkrise eine imposante Rally zu beobachten.

Der inflationsbereinigte Dow Jones Index bewegt sich in einem historisch klar definierten Aufwärtskanal, dessen Grenzen er während der vergangenen 113 Jahre nur viermal überschritten hat. Die Grafik zeigt, dass der säkulare (viele Jahre andauernde) Bärenmarkt, der in den frühen 1980er-Jahren ein Ende fand, beinahe ebenso heftig ausfiel wie der Bärenmarkt zu Beginn der 1930er-Jahre. Im Vergleich dazu ist das Ausmaß der Abschwungsphase zwischen dem inflationsbereinigten Allzeithoch aus 1999 und den Tiefen der Krise im Jahr 2009 deutlich geringer. (dw)

Dow Jones (inflationsbereinigt) seit 1900
1360766312.jpg

Widerstand (rote Linie), Unterstützung (grün); Quelle: http://www.chartoftheday.com