Das Ranking per Ende Februar gibt einen Überblick über die Top-VV-Fonds auf Sicht von fünf Jahren. In den vier Kategorien "Defensiv", "Ausgewogen", "Offensiv" und "Flexibel" wurden aktuell 191 VV-Fonds mit fünf Sternen ausgezeichnet. 62 von ihnen zählen auch in den Betrachtungszeiträumen 12 und 36 Monate  zum Kreis der Besten und erreichen jeweils die Höchstbewertung von fünf Sternen. Im Januar hatte dies auf 59 von insgesamt 183 VV-Fonds zugetroffen.

1396433052.jpg

Quelle MMD

Die Aufsteiger
Zu den aktuellen Aufsteigern mit nunmehr fünf Sternen über den Zeitraum von fünf Jahren und einer Bestbewertung über ein Jahr und drei Jahre zählen unter anderem der StarCap Winbonds+ und der BNY Mellon Werte Fonds (beide VV-Fonds "Defensiv"). Im Universum der "Ausgewogenen" VV-Fonds trifft das auf den WWK Select Balance, den UBS (D) Konzeptfonds  IV und  den Swiss Life IF Balance  sowie den Sarasin Sustainable Pf. Balanced,  den Kepler Vorsorge Mix sowie den HUK-Vermögensfonds Balance zu. Ebenfalls neu zum Kreis der 3x5-Sternefonds zählen der UniStrategie: Dynamisc,h, der Threadneedle Monthly Extra Income 1 und der  Invesco  Global Dynamik (alle "Offensiv"). Insgesamt drei neue Triple-Auszeichnungen gab es in der Kategorie der "Flexiblen" VV-Fonds für den Multiadvisor Esprit, den HAIG MN Max Global und den AES Rendite Select.

Die Absteiger
Ihre langfristige  „Fünf-Sterne-Bewertung“ verloren haben im Februar hingegen insgesamt 39 Fonds, darunter der FvS SICAV Defensiv R (4 Sterne, Defensiv), der C-Quadrat ARTS Total Return Balanced (4 Sterne, Ausgewogen)  sowie die beiden als offensiv eingestuften Fonds  Carmignac Euro-Patrimoine und der BGF Global Allocation (jeweils 4 Sterne).

Der Ratingansatz
Basis des Ratings ist eine rein quantitative Analyse der VV-Fonds hinsichtlich ihrer Rendite- und Risikokennzahlen innerhalb bestimmter Kategorien und Zeiträume. Die Fonds werden nach Abschluss der Berechnungen in ihrer jeweiligen Kategorie klassifiziert und erhalten Sterne, die gleichmäßig nach Quintilen vergeben werden: Die besten 20 Prozent der Fonds erhalten fünf Sterne, die schlechtesten 20 Prozent nur einen Stern. (rmk)

Eine Übersicht der besten VV-Fonds sowie eine detaillierte Erklärung zur MMD-Ranking-Methode finden interessierte Leser in Form einer PDF-Datei im Anhang dieser Meldung. (rmk)