Wer kümmert sich schon gerne um die eigene Vorsorge? Eine Berufsunfähigkeitsversicherung mögen viele haben – ebenso eine Bankvollmacht für den Partner. Aber ist man damit wirklich gewappnet für den Fall der Fälle? "Wohl kaum", sagt Margit Winkler vom Institut Generationenberatung IGB.

Mehr als 160 Milliarden Euro haben Verbraucher in der Dekade 2001 bis 2010 in den Wind gesetzt, weil sie ihre Versicherungsverträge frühzeitig gekündigt haben. Das ergibt eine aktuelle Studie von Professor Dr. Andreas Oehler vom Lehrstuhl für Finanzierung an der Universität Bamberg. Die Gründe für die hohen Verluste sind vielfältig – lassen sich aber in den meisten Fällen vermeiden.

IGB-Expertin Winkler hat die zehn größten Fehler der Vorsorge aufgelistet und erklärt, wie es besser geht – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben.