Damit haben die Vermittler der Fonds Finanz als erste im Markt die Möglichkeit, die Vorteile des papierlosen Antrags großflächig zu nutzen. Die elektronische Unterschrift wird in Kooperation mit „iS2 Intelligent Solution Services AG“ angeboten und von den meisten Gesellschaften akzeptiert. Wie der Münchner Maklerpool, der zu den Preisträgern des FONDS professionell ServiceAwards 2013 in der Kategorie Maklerpool gehört, in einer Pressemitteilung schreibt, bestehe der Vorteil für den Vermittler darin, dass alle erforderlichen Antragsdokumente direkt aus dem KV LIVE-Rechner erzeugt und dem Kunden zur Unterschrift vorlegt werden können. Die Unterschrift des Kunden und des Vermittlers erfolgt dann auf dem Smartphone oder Tablet-Computer des Vermittlers. Nach jedem Schritt erhält der Kunde alle Unterlagen per Email zugeschickt. Auf diese Weise sparten alle Beteiligten Zeit und bares Geld, da die Verarbeitung der Dokumente in Echtzeit abläuft. Fonds Finanz-Vermittler benötigen dazu lediglich ein Smartphone oder einen Tablet-Computer und die inSign-App. Die App steht für Android und Apples iOS kostenfrei zur Verfügung.

Sicherheit steht an erster Stelle
Die elektronische Unterschrift erhöhe die Sicherheit immens, so Fonds Finanz weiter. Dank der elektronischen Aufzeichnung über das Eingabegerät kann erstmals nicht nur das Schriftbild der Unterschrift gespeichert werden, sondern zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie Schreibgeschwindigkeit und -rhythmus. Alle Dokumente werden ausschließlich verschlüsselt übertragen und auf Hochsicherheits-Servern gespeichert. Eine spätere Manipulation der Dokumente sei damit ausgeschlossen.

Voraussetzung für die Nutzung der elektronischen Unterschrift ist eine Anbindung an die Fonds Finanz und die Verwendung eines Smartphones oder eines Tablet-Computers mit den Betriebssystemen Android oder Apples iOS. Die zur Erfassung der Unterschrift benötigte „inSign-App“ von is2 steht in beiden App-Stores kostenfrei zur Verfügung. (jb)