Der chinesische Zahlungsabwickler Ant Financial, der 2011 von Alibaba abgespalten wurde und nunmehr den weltweit stark expandierenden Zahlungsdienstleisters Alipay betreibt, hat bei seiner jüngsten Finanzierungsrunde weitere 14 Milliarden US-Dollar einsammeln können, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Zu den Investoren zählen unter anderen Temasek, Warburg Pincus oder ein kanadischer Pensionfonds. Laut Bloomberg-Inormationen liegt die Bewertung des Paypal-Konkurrenten aktuell bei rund 150 Milliarden Dollar (rund 127 Mrd. Euro) – somit ist Ant Financial das teuerste Fintech und Start-up der Welt. (mb)