US-Präsident Donald Trump hat seine persönlichen Vermögensverhältnisse offengelegt. Der Finanzreport für den Zeitraum von 2017 bis Anfang 2018, der einer unabhängigen Ethikbehörde zugänglich gemacht wurde, gibt auch über Trumps Schuldensituation Auskunft. Diesem Bericht zufolge steht der US-Präsident weiterhin mit 315 Millionen US-Dollar bei diversen Kreditgebern in der Kreide – davon entfallen allein 175 Millionen Dollar auf Schulden bei der Deutschen Bank.