Deutschland hat im Vorjahr einen Überschuss in Höhe 36,6 Milliarden Euro erwirtschaftet – und somit den höchsten seit der Wiedervereinigung, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. In einer ersten Schätzung war die Behörde sogar noch von 38,4 Milliarden Euro ausgegangen. Auf die Wirtschaftsleistung bezogen lag das Plus bei 1,1 Prozent. Ausschlaggebend für den vierten Überschuss in Folge war die starke Konjunktur, die dem deutschen Fiskus hohe Einnahmen aus Steuer- und Sozialbeiträgen bescherte. Zudem sorgte die ultralockere Geldpolitik der EZB sorgt für Entlastung.