Warren Buffett ist in großem Stil bei der amerikanischen Bank JPMorgan Chase eingestiegen. Berkshire Hathaway, die Investment-Holding der 88-jährigen Investorenlegende, kaufte im dritten Quartal mehr als 35 Millionen Aktien des Geldinstituts und hält nun eine Beteiligung im Wert von rund vier Milliarden Dollar (3,55 Mrd. Euro), wie aus einer Mitteilung an die Börsenaufsicht SEC hervor.