Um die Jahreswende waren Börsenexperten im Großen und Ganzen optimistisch, was die Entwicklung der Finanzmärkte im laufenden Jahr anbetrifft. Dann kam der Einmarsch Russlands in die Ukraine und hat neue geopolitische und wirtschaftliche Fakten geschaffen. Daher können Sie auf dem FONDS professionell KONGRESS in Mannheim am 21. und 22. Juni erfahren, wie renommierte Experten die Entwicklung für die zweite Jahreshälfte einschätzen. 

Andreas Köster, Leiter Portfoliomanagement bei Union Investment, wird in seinem Vortrag "2022 – Jahr der großen Richtungswechsel" genau auf diesen Umbruch, die neuen strukturellen Gegebenheiten und ihre Auswirkungen auf die Finanzmärkte eingehen. Credit Suisse Asset Management versucht aus der Geschichte für die Zukunft zu lernen: "Mit Rückblick auf 120 Jahre Kapitalmarktgeschehen wagen wir einen Ausblick" kündigt die Gesellschaft den Vortrag "Sind wir im ‚perfekten‘ Sturm?" an, den Alexandre Bouchardy, Leiter Asset Management Investment des Vermögensverwalters halten wird.

Fondskoryphäen und Multi-Asset
Ferner wird Dachfondspionier Eckhard Sauren auf dem "Sauren Fondsmanager-Gipfel 2022" Koryphäen wie Bert Flossbach, Peter E. Huber und Klaus Kaldemorgen zu ihrer Markteinschätzung befragen. James Elliot vom britisch-südafrikanisch Asset Manager Ninety One wird vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Entwicklungen und des Ukraine-Krieges erklären: "Multi-Asset: Worauf es jetzt ankommt". "Kapitalmärkte und Services in Krisenzeiten": So hat die Fidelity Fondsbank FFB die Ausführungen zu den Märkten überschrieben, die Alexandra Weck und Kapitalmarktstratege Carsten Roemheld  machen werden.

Fondsmanagerlegende Jens Ehrhardt schaut in seinem "Kapitalmarktausblick" genauer auf verschiedene Aspekte für die Konjunktur wie die Rolle Chinas, die Zinspolitik der US-Notenbank oder die Frage, ob Deutschland sich wieder an die Schuldenbremse halten wird. Ebenfalls einen Fokus auf China und Asien legt Min Feng von Nomura Asset Management bei seinen Ausführungen zu "Asien neu bewerten". Schließlich wird der langjährige Wirtschaftsweise Peter Bofinger auf Einladung von Generali Investments Partners die Auswirkungen einer möglichen dauerhaften Inflation auf die Zinsentwicklung erläutern ("Zeitenwende? Inflation, Zins & Geldpolitik"). (jb)


Jetzt zum 20. FONDS professionell KONGRESS anmelden!
Sichern Sie sich rechtzeitig Ihr Ticket für die wichtigste Branchenveranstaltung im deutschsprachigen Raum an, denn die Besucherzahl pro Tag ist begrenzt. Bitte beachten Sie, dass es sich beim FONDS professionell KONGRESS am 21. und 22. Juni in Mannheim um eine geschlossene Veranstaltung handelt – es gibt keine Tageskasse, die Teilnahme ist nur gegen Voranmeldung möglich!