Der US-Vermögensverwalter Neuberger Berman setzt bei seiner jüngsten Produkterweiterung auf das Thema Weltraum. Der "Next Generation Space Economy Fund" (ISIN: IE00018YKVN0) investiert in den Ausbau der Weltrauminfrastrukturen und in die dazugehörigen Technologien. Der neu aufgelegte Ucits-Fonds wird von den Portfoliomanagern Michael Barr und Hari Ramanan verwaltet. Ihnen stehen weltweit mehr als 46 Aktienanalysten sowie das Datenanalyse- und das ESG-Team von Neuberger Berman zur Seite. 

Barr sieht großes Potenzial für den Markt: "Die Raumfahrtindustrie ist für Anleger außerordentlich interessant, heute und in der Zukunft. Wir rechnen mit einer so schnellen und weitreichenden Entwicklung wie bei der Smartphone-Technologie und erwarten große und langfristige Chancen für Investoren."

Enorme Einsatzmöglichkeiten
Sein Kollege Ramanan ergänzt: "Weltraumwirtschaft ist mehr als Raketen und Satelliten." Schon jetzt zeige sich die Bedeutung des Weltraums an den Endmärkten, etwa für Bankdienstleistungen, Flugsicherheit, Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten und Präzisionslandwirtschaft, so Ramanan weiter.

Ebenso spannend seien Chancen durch weltweite Konnektivität. "Hier kommen die bessere Beobachtung der Erdoberfläche sowie die genauere Untersuchung von Faktoren zum Tragen, die den Klimawandel beeinflussen", sagt der Portfoliomanager. (cf)