Die Frankfurter Asset Management Gesellschaft QC Partners hat auch in diesem Jahr eine Liste mit zehn mehr oder weniger realistischen Risikothesen zusammengestellt, die im Falle eines Falles zu erheblichen Verwerfungen an den Kapitalmärkten führen könnten. Die Aufstellung, die nicht als offizieller Marktausblick zu verstehen ist, benennt Risiken, die leicht übersehen werden oder sich außerhalb des Radars üblicher Jahresprognosen bewegen.

Die 2020er-Thesen sind nach Eintrittswahrscheinlichkeit sowie Einfluss auf die Weltwirtschaft und Relevanz für Anleger priorisiert – klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke oben. (mb)