Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
FONDS profeswsionell KONGRESS 2013

30. und 31. Jänner 2013
Congress Center Rosengarten, Mannheim


KONGRESS Rückblicke

Das war der FONDS professionell KONGRESS 2013

FONDS professionell KONGRESS 2013

Der traditionelle Jahresauftakt der deutschen Finanzbranche findet seit 2002 mit dem FONDS professionell KONGRESS alljährlich in Mannheim statt. Bereits zum zwölften Mal trafen am 30. und 31. Januar insgesamt 222 namhafte Fondsgesellschaften, Versicherungen, Maklerpools, Softwarehäuser und andere Branchenspezialisten auf mehr als 6.000 deutsche Finanzberater, Vermögensverwalter, CFPs und Investmentspezialisten aus Banken und Sparkassen.

Angesichts der anhalten schwierigen Situation für die gesamte Finanzindustrie war das Interesse an der enormen Bandbreite von Themen, die dieses Zusammentreffen bietet, erneut sehr hoch. Unter den mehr als 208 Vorträgen fanden die Meinungen führender Marktspezialisten dabei ebenso viele Zuhörer wie jene Fachvorträge, die sich unmittelbar mit dem Vertrieb und den damit verbundenen technischen und rechtlichen Problemen beschäftigten.

Hans Werner Sinn, Hans Heuser, Peter Bofinger
Hans Werner Sinn, Hans Heuser, Peter Bofinger

Neben dem Auftritt von "Mr. Black Swan" Nassim N. Taleb zählte das ebenso emotionale wie konstruktive Rededuell der beiden deutschen Top-Ökonomen Hans-Werner Sinn und Peter Bofinger zu den Highlights des diesjährigen Kongresses.

Nassim Taleb
Nassim Taleb

Als weitere Topredner standen unter anderen Bric-Erfinder und Goldman Sachs-Manager Jim O'Neill, die Emerging-Markets-Legende Mark Mobius von Franklin Templeton, der hessische Ex-Ministerpräsident Roland Koch (im Fachdialog mit Delta Lloyd-Fondsmanager Ingmar Schaefer), Zukunftsforscher Matthias Horx und hochkarätige Investmentexperten wie Luca Pesarini und Jens Ehrhardt an den Rednerpulten.

Festlicher Höhepunkt: Die Galanacht des DEUTSCHEN FONDSPREISES

DEUTSCHER FONDSPREIS

Es ist der erste Jahreshöhepunkt der deutschen Investmentbranche – gemeinsam mit dem Medienpartner Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat FONDS professionell den DEUTSCHEN FONDSPREIS 2013 verliehen. Für ihre "herausragenden" Anlageergebnisse wurden insgesamt 33 Investmentfonds von 27 verschiedenen Gesellschaften in elf Kategorien ausgezeichnet.

Neben den Preisen für Fondsmanagement wurden auch heuer jene Kapitalanlagegesellschaften und Maklerpools mit der besten Kunden- und Partnerbetreuung mit den ServiceAwards 2013 geehrt. Aufgrund erneut herausragender Serviceleistungen konnten J.P. Morgan Asset Management zum sechsten Mal und DWS Investments sogar schon zum siebten Mal in Folge den begehrten Service-Preis für Fondsgesellschaften entgegennehmen. Ein Novum war dieses Jahr, dass sich – neben den beiden bereits erwähnten "Podium-Stammgästen" sowie Sauren Fonds-Service – als vierte Gesellschaft (aufgrund der exakt gleichen Gesamtnote wie Sauren) auch Franklin Templeton über die begehrte Trophäe freuen durfte.

Bester Service Fondsgesellschaften Bester Service Maklerpools
J.P.Morgan Asset Management FONDSNET
DWS Investments Netfonds AG
Franklin Templeton Fonds Finanz Makerservice
Sauren Fonds-Service AG

Wie im Vorjahr wurde sowohl beim DEUTSCHEN FONDSPREIS als auch bei den ServiceAwards auf die Unterteilung in erste, zweite oder dritte Plätze verzichtet. Im Anschluss an die Verleihung und einen spektakulären Show Act wurde traditionell die Cocktailbar eröffnet und die 1.200 Gäste feierten mit Live-Musik und DJ ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden.

Gewinner 2013
v.l.n.r.: Hans Heuser, FONDS professionell, Christoph Bergweiler, J.P. Morgan AM, Reinhard Berben, Franklin Templeton, Steffen Leipold, DWS Investments, Eckhard Sauren, Sauren Fonds-Service AG, Maged El-Morsi, FONDS professionell

Der FONDS professionell KONGRESS im visuellen Rückblick

Damit Sie die zahlreichen Höhepunkte des 12. FONDS professionell KONGRESSES in Mannheim noch einmal Revue passieren lassen können, haben wir die besten Schnappschüsse für Sie zusammengestellt:

 Schliessen